Bienchen kann mit Klick auf Tierhimmel besucht und auch ein Kommentar oder eine Kerze hinterlassen werden (danke an Monika)

Im Tal des Regenbogens

Kleines Seelchen in der Nacht,
hast mir so viel Glück gebracht,
musstest gehen, bist nun fort,
weit an einem schönen Ort.
Regenbogen, Wasserfall,
grüne Wiesen überall,
spielen, toben, frohes Treiben
hier willst Du ganz sicher bleiben.
Kleines Seelchen warte dort,
wart auf mich an diesem Ort,
eines Tages, Du wirst sehen,
werden wir uns wieder sehen.

Wenn wir uns dann wieder sehen,
werden wir gemeinsam gehen,
in die Ewigkeit, ins Morgen,
hier gibt es nie wieder Sorgen.
Mensch, sei gut zu Deinem Tier,
denn gemeinsam wollen wir,
doch die Ewigkeit verbringen.

Kleines Seelchen in der Nacht,
hast mir oftmals Freude gemacht,
Dank, sag ich an dieser Stelle,
geh nun über diese Schwelle.
Geh nach Haus zu all den Lieben,
sie sie warten auf dich drüben,
mach Dir keine Sorg' um mich,
Seelchen, ich vergess' Dich nicht!

(Autor: Eva Göritz)

 

Mein süßes Bienchen, mein Mädchen. Eigentlich wollten wir keine Miaus mehr nach dem Verlust von unserem Purzel haben. Dann habe ich dich gesehen und es war Liebe auf dem ersten Blick. Ich habe gekämpft vor 15 Jahren, das wir dich bekommen. Deine Katzeneltern wollten dich nicht hergeben. Du warst so ein süßes Katzenbaby. Wir waren so glücklich als wir dich zusammen mit deiner Schwester zu uns nach Hause holen konnten. Die ganzen Jahre hast du uns nur Freude gemacht. Du hast uns stolz deine Beute nach Hause gebracht, deine abendlichen Nuckel- und Schmusestunden genossen und wir haben dich ganz dolle lieb. Wir haben nie vergessen wie traurig du warst als deine geliebte Schwester über die Regenbogenbrücke gehen musste. Damit du nicht allein sein solltest, haben wir dir den Luis aus dem Tierheim geholt. Er wurde nie deine große Liebe aber ihr habt euch akzeptiert. Auch öfters aus einem Napf gefressen. Du warst zu gern in der Natur und hast deine Streifzüge im Freien genossen. Jeden Tag hast du gewartet das wir mit dir eine Runde um den Wohnblock spazieren gehen. Auf Schritt und Tritt bist du überall mit uns hingegangen. Als wir vor 2 1/2 Jahren deine Diagnose CNI erfuhren, waren wir total geschockt. Unsere Süße konnte doch nicht so krank sein. Aber leider war es die Wahrheit. Viele Behandlungen und Medikamente hast du tapfer ertragen. Im letzten halben Jahr war es dann ein ständiges Auf und Ab mit deiner Gesundheit. Mal mussten wir uns Sorgen machen, mal warst du wieder mobil und wir haben dir nichts angemerkt. Leider hast du aber sehr viel abgenommen und wurdest immer schwächer in der letzten Zeit. Trotzdem konnten dich keiner abhalten ins Freie zu gehen und deine Runden zu machen. Wir sahen jeden Tag mehr wie krank du bist und konnten nichts für dich tun. Das tat so weh und wir haben versucht dich glücklich zu machen und besonders zu liebkosen. Wir wollten dich einfach nicht verlieren meine süße Mausi. Dann kamen deine letzten Tage bei uns und die waren so schlimm. Du konntest kaum noch Laufen, kamst kaum noch bis in dein Kistchen, und hattest auch keinen Hunger mehr. Selbst das abendliche Nuckeln wolltest du nicht mehr. Wir haben dich wie einen kleinen Federball auf dem Arm getragen, dich geschmust und wussten, dass der Abschied bevorstand. Die Entscheidung fiel uns ganz, ganz schwer. Als du aber nur noch ganz apathisch vor uns lagst und nicht einmal mehr geschnurrt hast, war dein Gang über die Regenbogenbrücke nicht mehr zu verhindern. Wir versuchten tapfer zu sein, auch wegen Luis, als du sanft in unseren Armen in das Regenbogenland gegangen bist. Es ist so schwer ohne dich, mein allerliebstes Bienchen. Unsere Herzen sind voller Kummer und unsere Augen voller Tränen. Keine Biene sitzt mehr neben mir am PC, keine Biene mehr zum Schmusen und Verwöhnen, keine Biene die hinter der Tür auf uns wartet.................. Aber nicht nur wir vermissen dich ganz sehr, auch Luis sucht nach Bienchen überall. Er ist auch traurig, das merken wir. Jetzt haben wir erfahren das auch Charly von der Sandra am gleichen Tag über die Regenbogenbrücke gegangen ist. Da warst du nicht allein mein süßes Mädchen. Der Charly hat dich bestimmt beim Pfötchen genommen und ihr seit alle beide zu unseren unvergessenen Engelchen gegangen. Grüß sie alle lieb von uns. Die Zeit mit dir wird für immer unvergessen bleiben. Und die Liebe zu dir meine Süße wird nie vergehen.

Schweren Herzens leb' wohl mein Engelchen

Immer wenn wir von dir reden fallen Sonnenstrahlen in unsere Seelen.

Unsere Herzen halten sich umfangen, so als wärst du nie gegangen.

<<<<<(Klick um zu wunderschönen Abschiedsgeschenken zu kommen)

 

Weint bitte nicht wegen mir. Denkt an die vielen schönen gemeinsamen Erlebnisse und lächelt.

 

Miezen Home